VIVA LA OSTSEE

gemanys paradise

Aww, Strand, Sonne, Salz in der Luft, türkis-blaues Wasser, unbeschreiblich schöne Ortschaften – oui, die Rede ist von der schönen Ostsee. Kurz nach unserer Trauung fragte uns der Oberbürgermeister, wohin es nun in den Urlaub geht: klare Antwort von uns: OSTSEE! Oh, ganz klassisch!

OUI, ganz klassisch zwar nicht ganz, denn wir zeigen euch ein besonderes Insel-Hopping, welches auch hier in Deutschland möglich ist. Manch einer, welcher die Bilder bereits vorher sehen durfte, wollte nicht glauben, dass dieses Paradies auf Erden ganz in unserer Nähe liegt. Hierbei muss ich die Kunst der Fotografie ganz & gar meinem Ehemann zusprechen & zugleich das Aussuchen besonderer Orte. Mirko ist ebenfalls Blogger, Natur & Farben sind sein Fachgebiet & das kann er zu 100%, auch die Fotografie ist eines seiner größten Passionen. Schaut gerne auch bei ihm auf www.mixplor.com vorbei. Lasst euch selbst überraschen. Ich nehme euch mit auf unser persönliches Insel-Hopping.

Kennst du das? Bei der Urlaubsplanung denkt man fast immer zuerst an exotische Reise-Hotspots oder beliebte Klassiker wie die Côte d’Azur. Fällt hingegen das Wort Ostsee, hört sich das erst einmal nicht so prickelnd an. Falsch gedacht! Denn die Ostsee bietet die perfekte kleine Flucht aus dem Alltag, inklusive Hamptons-Feeling – nur ohne lange Anreise und Jetlag.

 

Insel Usedom

Auf der Insel Usedom holt man sich die Sehnsucht direkt nach Hause, wundervolle Strände, an jedem Strand ein anderer Sonnenuntergang, hier lebt das Salz & die Wellen verzaubern einen direkt. Wir sind hier im Rausch! Wir wollen MEER! 

Jeder Strand hat hier seine eigene Besonderheit. Mit dem Auto kurvten wir gerne von einem Strand zum Nächsten. Romantische Abendspaziergänge im maritimen Flair lassen den Alltag nicht mit an Bord.

Strandkörbe füllen hierbei den Strand & man merkt sofort, man ist einer der beliebtesten Toursitengegenden, denn auch hier hören wir zahlreiche & internationale Sprachen. Wir fühlen uns kaum mehr wie in Deutschland, wir lieben es hier.

Übernachtet haben wir in einer schöner Ferienwohnanlage direkt in #Heringsdorf. Die Rede ist von Stephan Parks Ferienwohnung, ganz modern eingerichtet, Parkplatz in der Nähe & ca. 200 Meter zum Strand. Jederzeit würde ich hier wieder gerne Gast sein. Wer eine Auszeit vom Alltag benötigt bucht sich diese gefragte Ferienwohnung samt eigener Küche & großem Bad bei Stephan Pank, Strandstraße 14, 17424 Heringsdorf.

Weststrand

Am Weststrand des Darß weht ein Hauch von Wildheit und Romantik. Er wurde zu einem der 20 schönsten Strände der Welt gekürt. Der ca. 13 km lange Weststrand der Ostseehalbinsel Darß bietet besondere urwüchsige Reize. Ein Spaziergang ist hier zu jeder Jahreszeit etwas Besonderes. Nach Stürmen kann man mit gutem Auge Bernsteine finden. Weit entfernt von Straßenlärm, nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen, findet man eine unberührte Natur, wo Wind und Wellen mit ihrer Kraft noch wirken und gestalten dürfen. Von Stürmen entwurzelte Bäume des Darßwaldes liegen quer über den Strand und werden nur von den Kräften der Natur bearbeitet. Die Meeresströmung nimmt hier Land weg und lagert den Sand am nördlich gelegenen Darßer Ort ab, der langsam weiter in Richtung Norden wächst. Dieser magische Ort zieht uns sofort in seinen Bann, wir lieben diese umgekippten Bäume, deren Äste im Meer hervorsehen.

Hier zaubert der Sonnenuntergang auf seine eigene Art ein romantisches Ambiente. Ein Ort, den wir nie vergessen werden. Ein Ort, der in unserem Herzen tief verankert ist.

Insel Rügen

Dichter und Denker, Maler und Musiker lassen sich seit jeher von der bizarren Schönheit der Kreideküste inspirieren. Die Kreidefelsen und das Meer bieten ein faszinierendes Naturschauspiel, das einen unnachahmlichen Reiz auf den Betrachter ausübt.

Zuerst sah ich vor lauter Chinesen nicht einmal den Nationalpark, aber nach einigen km Spaziergang zu zweit, stiegen wir einen steilen Hang direkt zur Küste ab. Dort erbebte erst einmal ein beängstigendes Gefühl. Der Anblick der Steilküste hat mir förmlich die Sprache verschlagen. Solch Abhängen war ich noch nie bewusst so nah gestanden. Dieses feeling war gleich einer verlassenen Insel, denn die Küste gehörte nur uns. Keine Menschenseele lief am Strand, außer uns beiden, die der Pracht so nah ins Auge blicken konnten. So wild & zugleich wunderbar, ein besonderes Erlebnis in einem Nationalpark an der Ostsee Deutschlands.

Fotografie: mirkofikentschernature@gmailcom

Schaut unbedingt für weitere Naturfotografien bei meinem Ehemann auf www.mixplor.com vorbei & überzeugt euch selbst, wieviel Liebe zur Natur in einem Moment festgehalten werden kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: