SEVENDAYS & HER CITY

THE DEFINITION OF BEING YOU

Ich bin das Mädchen von nebenan, die Nachbarstochter, man kennt mich von klein auf, ziemlich normal & immer nett beim Müll rausbringen, das Mädchen, die Kuchen in allen Varianten liebt, das Mädchen, welches sich von Türen begeistern lässt, das Mädchen, welche nach besonderen & liebevoll eingerichteten Cafés sucht, doch da ist da noch Etwas, etwas Anderes, der Fable zur Mode & den Mut diesen auszuleben. Anders sein, das Gefühl die Individualität in sich entwickeln zu lassen & selbst der Kopf der Kreativität zu sein. Ja kurz gesagt ich liebe die Mode & den eigenen Stil, wenn wir uns schön fühlen & wohl in der eigenen Klamotte, ja dann strahlen wir diese sehr wohl auch aus.

Dies ist in einer Kleinstadt, wie bei meinen von mir lieb genannten ‚Hoferls‘ doch ab & zu etwas auffallend, oft schleicht über die Lippen meiner Begegner in den doch leider etwas von Mode verlassenen Stadt: ‚Das ist die Carrie Bradshaw unserer City.‘ Solch Aussagen sehe ich natürlich als Kompliment, doch ich style mich gerne, ich richte mich gerne her & manchmal ziehe ich auch einen Tüllrock an, nicht um die Welt puderrosa zu sehen oder unangenehm auffallend zu sein, nein eben weil ich es bin & im Inneren ganz dieselbe geblieben bin.

Als junges Mädchen, aufgewachsen in der wohlbehüteten Kleinstadt Hof a. d. Saale, gerne hier zur Schule gegangen oder meinen Mallehrer auf der Hofer Symphoniker immer auf Trapp gehalten. Um ein Ereignis nicht zu vergessen, in der ich es nicht mehr erwarten konnte meine tiefsten Gefühle & meine Kreativität in Kunst freien Lauf zu lassen: ‚Herr Rössler, wann kann ich denn eigentlich meine eigene Kollektion gestalten? Wann kann ich endlich nicht nur nach Vorgaben zeichnen, sondern auch etwas Individuelles mal zeichnen?!‘ Der Drang nach Individualität verspürte ich nicht nur sondern versprühte ich bereits im Kindesalter.

In en jungen Jahren erleben so Einige den Drang die Welt zu erkunden, Großstädte zu besuchen, andere Kontinente zu erforschen & sich stets von neuen Designs & Stylings überwältigen zu lassen. An dieser Entwicklung bin ich sehr gewachsen & würde meinen Stil als simple, etwas skandinavisch & trotzdem kraftvoll, klassisch, zeitlos, erfrischend & sehr feminin bezeichnen. Doch das schönste Kleidungsstück, welches wir alle tragen sollten ist die Lebensfreude & die Liebe, denn mein Lebensmotto heisst:

Ich lebe, also bin ich. Doch selbst wenn ich 100 Jahre alt werde, gelebt habe ich in den Zeiten in denen ich liebte.

Nach all dem Aufsaugen dieser Erfahrungen kam ich wieder zu meinen Wurzeln meiner Heimat Hof Saale zurück, die Stadt in der man auf jeden Fall etwas auffällt & von ziemlich vielen auf den Look angesprochen wird, und von doch so vielen den ‚haben will‘ Effekt verspürt. Modebewusst ist die Stadtan machen Ecke allemal, auch ich lasse mich gerne von Einigen hier überraschen. Doch woher ist meine Mode? Diese bringe ich oft aus München mit, direkt von dem jungen Start Up Unternehmen von SASSYCLASSY. Passt immer perfekt zu mir, etwas Neues zum ganz tollen Preis, oh ja ich bin überwältigt & trage diese Trendsetter Marke mit vollstem Fashionherz.

Ich kann die Looks von SASSYCLASSY zu allem kombinieren & stecke so Einige auch mir auf der Straße Unbekannte mit dem Sassy Fieber an. Ich bin begeistert & hatte die Ehre auch bereits schon des öfteren für dieses Fashion Unternehmen zu bloggen.

In dieser Welt dreht sich nun mal vieles um das äußere Erscheinungsbild einer Person und dessen Kleidung, aber eben nicht alles – zumindest in meiner Welt nicht. Mir ist es wichtig, ob auch dein Inneres zu deinem Äußeren passt & dementsprechend aufeinander abgepasst ist. Oft fühlen wir uns an einem Montag genauso wie nun einmal ein Montag ist, nämlich Grau, doch auch Grau kann cool sein, weich oder bequem, sogar dein Lieblings-Kleidungsstück könnte möglicherweise diese Farbe tragen, also warum den ganzen Tag ‚grau‘ gestalten, wenn er eigentlich doch ganz angenehm ist.

‚Seven Days‘ – der Name ist genau an dieser Stelle total Programm, denn ich poste 7 Tage die Woche & jeder Tag sollte etwas Besonderes sein & somit bist du der Designer deiner 7 Tage Woche, du entscheidest wie deine 7 Tage verlaufen & du entscheidest deine 7 Tage so selbst zu gestalten & ich liebe jeden einzelnen Tag, am meisten aber meinen Never Endless Saturday.

Ob über die Ozeane gereist, in wildfremde asiatische Kulturen hinein geschnuppert oder bei einem Eis schleckend in Paris, mein Zuhause ist Hof Saale, die hier gebotene Lebensqualität zu geniessen, befreit von dem ganzem Lärm & von den Großstadtimpressionen abschalten zu können, hier fühle ich mich wohl & kann ebenfalls hier meiner Kreativität freien Lauf lassen. Selbst Großfirmen durfte ich bereits nach #HofSaale zu Fotoshootings einladen, da die Türen hier einfach noch richtig verträumt sind, da man hier noch die einzigartigen Narben an den Wänden dieser alten Stadt sieht & man die Erfahrung dieser Stadt richtig somit verspüren kann & vor allem den Drang etwas zu ändern & sich zu erneuern. Ich bin über beide Ohren in meine Kleinstadt Hof verliebt, klar möchte die jüngere Generation hinaus in die weite Welt und diese für sich erobern, um am Ende den Punkt in sich zu finden & das eigentliche zuhause erkennen. Hof ist daher etwas besonders, hier kennt man sich, hier wird ein See geboten, hier wird ein Park geboten, klar lassen sich so einige Ecken & Kanten noch verbessern aber sind wir doch mal ehrlich diese hat doch jeder! Und nur derjenige der was ändert wird auch Erfolg haben! 

Ich bin nur die Nachbartsochter, das Mädchen die neben dir auf der Schulbank saß, das Mädchen die ihre Liebe & Leidenschaft zur Mode versprüht & eben darüber auch Bloggt was sie eben liebt, das Mädchen, welches jeden Tagin vollen Zügen ausnutzt, das Mädchen die heute die junge Frau ist, die sie schon immer sein wollte!

SEVEN DAYS LOVE


  
  
  
  
  
  
  
  

SHOP THE LOOK

JE T’AIME SHIRT von SASSYCLASSY

IT-BAG von SASSYCLASSY

TÜLLROCK ähnlich von SASSYCLASSY


HERZLICHEN DANK AN DIE FOTOGRAFIN VON SASSYCLASSY

HERZLICHEN DANK FÜR DEN ARTIKEL AN DIE FRANKENPOST

Advertisements

4 Kommentare

Gib deinen ab →

  1. Tolle Fotos:) und ein schöner Beitrag. Wichtig ist, dass du dir treu bleibst und du selbst bleibst und dazu gehört auch, dass man seine Individualität freien Lauf lässt. Ich musste über deine kurze Story über den Kunstunterricht kurz mal schmunzeln, weil es mir damals sehr ähnlich ging:) Ich liebe Kunst und früher in der Schule in BK hatte ich eine wirklich kunstbegeisterte Lehrerin, die mich gerne forderte:) D.h. wenn die anderen mit Wassermalfarben malen mussten, habe ich zur Pastellkreide gegriffen ❤ Huhu sry für den kleinen Exkurs 🤗

    Liebe Grüße, Serena 😘

    Gefällt mir

  2. Du siehst wie immer wunderbar aus! Bleib so wie Du bist, kreativ, Du selbst, stylisch… denn so bist Du , bist Du sehr gut 😘. Wie immer tolle Fotos mit coolen Sachen … Ich stelle mir gerade meinen Rolli mit Luftballons vor … Witzig 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: